Letztes Feedback

Meta





 

2018-07-02 1.) Früchte - gut für unsere Gesundheit! 2.) Entzündungshemmende Lebensmittel - Galgant!!

Früchte - warum sie insgesamt gut für unsere Gesundheit sind!

Früchte sind nicht nur prima A, B & C-Vitamin-Lieferanten, sondern ebenfalls super Mineral-Lieferanten. Sie enthalten Substanzen, die unseren gesamten Stoffwechsel steuern. Alle Verdauungsorgane, unser Blutkreislauf, die Lymphe, unser Nervensystem & Gehirn enthalten die seltenen Spurenelemente wie Chrom, Kobalt, Mangan, Jod, Fluor und Selen. Diese sorgen für eine gute Balance zwischen Kalzium, Magnesium und Phosphor (Balance – wofür wird sie gebraucht? Für feste Knochen & Zähne sowie das reibungslose Funktionieren unseres Blut- und Nervensystems). Sie enthalten Bioflavonoide. Bioflavone sind sehr potente Antioxidantien → immer gemeinsam mit Vitamin C. Warum? Ihre enge Bindung an die Ascorbinsäure ist die Voraussetzung dafür, dass das Vitamin im Organismus gut aufgenommen wird. Flavone = Pflanzenfarbstoffe, deren Glykoside (= Hauptgruppe chemischer Verbindungen, die für viele biologische Prozesse verantwortlich sind) wirken gegen Blutungen & Blutverklumpungen, Entzündungen und Allergien. Sie haben z.T. auch hormonelle Eigenschaften, ähnlich wie Cortison → Wirkstoffe: Quercetin, Citrin, Rutin und Hesperidin = Gesundmacher!


Entzündungshemmende Lebensmittel - Galgant! Seine Inhaltsstoffe & Wirksamkeit. 

Galgant ist eine heilsame Wurzel und zählt zu den Ingwergewächsen. Sie wird auch milder Ingwer genannt. Echter Galgant kommt aus Südostasien. Der große Galgant, meist nur als Galgant bezeichnet, wird überwiegend in der asiatischen Küche verwendet und ist in einem unserer vielen Asia-Supermärkte erhältlich. Im Mittelalter wurde es viel als Aphrosidiakum verwendet. Für Hildegard von Bingen (Universalgelehrte: 1098 bis 1179 n.Chr.) war sie das Gewürz des Lebens, zusammen mit den Küchenkräutern wie Bertram (Würz- & Heilkraut – Blüten sehen den Kamillenblüten ähnlich), Quendel (Feldthymian = wilder Bruder vom Thymian) & Ysop (Gewürz für Fisch und Fettem) und eines der wichtigsten Heilpflanzen. Sie wird bei Herz- und Magen-/Darm-Beschwerden, Kopfschmerzen, Menstruationsbeschwerden, Fieber, Erkältungskrankheiten, Appetitlosigkeit, Nervösität und Schlafstörungen angewendet. Tipp: Nur frische Wurzeln verwenden → in Klarsichtfolie einwickeln und dann ins Gemüsefach für 2 – 3 Wochen frisch oder schälen und in dünne Scheiben schneiden und trocknen (vor Gebrauch – wie bei Pilzen – 1 bis 2 Stunden in lauwarmes Wasser einweichen) oder als Pulver verwenden.


Für weitere Informationen und regelmäßigen Erhalt unseres Newsletters per Email, teile uns einfach über unsere Website unter „Kontaktformular“ Deine Email-Adresse mit.

Weiterhin gute Gesundheit wünscht

Euer FeelGood-Team

www.feelgoodkoeln.de

16.8.18 14:25

Letzte Einträge: die Work-Life-Balance? noch Aktuell...Teil 2, FeelGood Thema "Reise" - FeelGood Reise nach Phuket/Thailand - Teil II, vom 24.05. bis 07.06.2017, Aller Anfang ist schwer !!!!!!!!!!!!!!1

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen