Letztes Feedback

Meta





 

die Work-Life-Balance? noch Aktuell...Teil 1

Work-Life-Balance bedeutet, verschiedene Lebenssphären miteinander in Einklang zu bringen.

Wer hat es erfunden?

Das Konzept wurde erstmals Ende der Siebzigerjahre in Großbritannien beschrieben, damals bezogen auf berufstätige Mütter. Auf beide Geschlechter wurde der Begriff ab 1986 in den USA angewand, diesmal im Zusammenhang mit immer längeren Arbeitszeiten. In Deutschland wurde der Begriff in den Neunzigerjahren populär.

Wo stehen wir jetzt?

Inzwichen ist der Work-Life-Balance zu einem diffusen Wellnessbegriff geworden,auf den sich auch der Betrtiebsrat mit dem Berater einigen kann: Sicher, die Work-Life-Balance muss stimmen, das ist klar.

In der Realität sieht es jedoch anders aus: Laut OECD gerät Deutschland seit 2004 immer mehr aus dem Gleichgewicht. Gefragt wurde unter anderem nach beruflichen Sorgen, die einen auch außehalb der Arbeitszeit beschäftigen oder nach dem Gefühl, die Arbeit fordere zu viel Kraft, um in der Freizeit Spaß zu haben.

"früher hatten viele Arbeiter irgendwann ein kaputtes Kreuz, heute sind psychische Belastungen für den Großteil der Fehlzeiten verantwortlich."

 

Euer FeelGood Coach 

Wolfgang Klein  

27.11.16 22:45

Letzte Einträge: die Work-Life-Balance? noch Aktuell...Teil 2, FeelGood Thema "Reise" - FeelGood Reise nach Phuket/Thailand - Teil II, vom 24.05. bis 07.06.2017, Aller Anfang ist schwer !!!!!!!!!!!!!!1

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen